Kundengruppen anlegen

 

Bevor Sie Ihren Kundenstamm im Shop hochladen, ist es ratsam Kundengruppen anzulegen, um:

  • vorhandenen Kunden die gewohnten Konditionen zu bieten
  • Preise schneller und effizienter zu verwalten, durch die Zuweisung unterschiedlicher Preise je Kundengruppe
Wichtig: Jeder Kunde muss einer Kundengruppe zugewiesen werden. Ein Kunde sieht nur die Preise seiner Kundengruppe!

Sie können unter Einstellungen > Grundeinstellungen > Shopeinstellungen > Kundengruppen Ihre Kundengruppen anlegen. Es sind bereits zwei Kundengruppen mit Klarnamen und Kürzel vorhanden: „Shopkunden (EK)“ und „Händler (H)“.

Wichtig: Kundengruppenkürzel dürfen niemals Leerzeichen, Umlaute oder Sonderzeichen enthalten. Es sind maximal 5 Zeichen zugelassen.

Beim Anlegen neuer Kundengruppen müssen Sie folgende Faktoren beachten:

  • Kundengruppenspezifische Preise: Sie können je Kundengruppe eine separate Preis- und Mengenstaffelung hinterlegen (siehe Kapitel Pricing).
  • Netto- oder Bruttopreise: Eine Kundengruppe kann entweder Netto- oder Bruttopreise angezeigt bekommen.
  • Grundsätzliche Rabatte: Sie können pro Kundengruppe einen grundsätzlichen Rabatt festlegen.
  • Mindestbestellwerte: Sie können pro Kundengruppe Zuschläge für Bestellungen unter einem Mindestbestellwert festlegen.
  • Warenkorbrabatte: Sie können – ähnlich einer Preisstaffel – für jede Kundengruppe unterschiedliche Rabattstaffeln hinterlegen, die vom gesamten Warenkorbwert abhängig sind.

Unter Einstellungen > Grundeinstellungen > Shopeinstellungen > Shops definieren Sie die Standard-Kundengruppe Ihres Shops. Diese ist die bereits voreingestellte Kundengruppe „Shopkunden (EK)“. Sie können aber auch eine beliebige andere einsetzen. Alle nicht-registrierten Shopbesucher und neuregistrierten Kunden, die noch keiner spezifischen Kundengruppe zugewiesen wurden, bewegen sich im Shop nur innerhalb des Sichtbereichs dieser Kundengruppe und der entsprechenden Preisen.

 Wichtig: Die Kundengruppe „Shopkunden“ (EK) ist eine System-Kundengruppe. Die hinterlegten Preise dieser Kundengruppe definieren die Preise aller Kundengruppen, sofern nicht explizit auf Artikelebene für eine weitere Kundengruppe ein separater Preis hinterlegt wurde. Daher darf „EK“ nicht in den Kundengruppeneinstellungen rabattiert oder bepreist werden.